FOTO: bettiniphoto | Israel Start-Up Nation

FOTO: SCOTT DEVELOPMENT - Kuestenbrueck

FOTO: Noa Arnon

FOTO: PHOTOPRESS.BE

FOTO: PHOTOPRESS.BE

Vorstellung

Die Catalyst Bremsscheiben Familie

 
EINFACH KRAFTVOLLES BREMSEN
BEREIT FÜR JEDEN EINSATZ
LEICHT UND OHNE KOMPROMISSE
140 mm
160 mm
180 mm
 
203 mm
 
220 mm
 

Kompatible mit allen organischen und sinter Bremsbelägen. Optimierte Performance mit SwissStop EXOTherm2 und Disc RS.

 

Kraftvoll und Langlebig

Kraftvolles bremsen und hohe Haltbarkeit, vorhanden in fünf Grössen für alle Anwendungen von Strasse über Cyclocross, Cross Country, Downhill und E-Bike

 

VON DER UCI FÜR STRASSENRENNEN FREIGEGEBEN

Die Aussenseite der Bremsscheibe mit abgerundeten Kanten

 

Verschleiss indikatoren

3 kleine Bohrungen je Rotorseite die anzeigen wann die Bremsscheibe ersetzt werden sollte

 

1. DESIGN UND MODELLE

2015 — Entwicklung beginnt

Anfang 2015 führte das SwissStop-Ingenieurteam eine Serie von Labortests an Bremsscheiben für Fahrräder durch. Anschließend konstruierten die Ingenieure digitale Modelle dieser Rotoren und simulierten die gleichen Testbedingungen mit hochentwickelter Software. Der Datenvergleich bestätigte, dass die Simulationen akkurat und effektiv waren, woraufhin eine Reihe digitaler Prototypen entwickelt, gründlich getestet und evaluiert wurde.


2. SIMULATIONEN: HITZE UND MATERIAL

Die Hitzeübertragung in den einzelnen Modellen wurde umfassend mit Hilfe von Simulationssoftware gemessen. Anhand des jeweiligen Verhältnisses zwischen Konvektion, Strahlung, Oberfläche und Gewicht wurde das optimale Design ermittelt, um eine maximale Hitzeableitung und Festigkeit bei minimalem Gewicht zu erreichen. Die Struktur jedes Designs wurde unter Einsatz von Bremskräften bewertet, die von der üblichen Handkraft bis zum theoretischen Maximum reichten. Dabei wurden kritische Druckpunkte in der Struktur identifiziert, um die Festigkeit und Steifigkeit des Rotors zu maximieren.


3. LUFTSTROMANALYSE

Mit Hilfe von CFD-Simulationen (Computational Fluid Dynamics) wurde der Luftstrom über die Rotorenoberfläche und durch die Cut-outs gemessen. Eine Auswahl von Profilen wurde getestet, um die Auswirkungen asymmetrischer Schlitze zu ermitteln und den Kühleffekt des Luftstroms auf den Oberflächen zu optimieren. 

Die thermodynamischen Simulationen, Strukturanalysen/Materialanalysen und fluiddynamische Visualisierungen wurden in Zusammenarbeit mit dem Institute der Fachhochschule für Technik,  OST in Rapperswil durchgeführt.


4. DAS OPTIMALE DESIGN

2016 — Erste Modelle vorgestellt

Die Leistung der Catalyst Bremsscheiben wurde durch weitere Studien zur digitalen Modellierung und thermodynamischen Simulation bestätigt. Nach dieser Phase wurden Prototypen für umfangreiche Labor- und Feldtests hergestellt. Das Design wurde in diesem Prozess validiert. Nach dem Abschluss wurden die ersten Catalyst-Modell mit einem Spider aus 7075 T6 Aluminium und einem Reibring aus Edelstahl SUS410 offiziell angekündigt.

2017-2020 — Viele verschiedene Radfahrer aus allen Sparten inklusive top MTB, Radquer und UCI Strassenfahrer entdecken die Kraft, langlebigkeit und verlässlichkeit der Catalyst Bremsscheiben.

2021 — Das SwissStop-Entwicklungsteam wendete das Catalyst-Konstruktionskonzept auf neue Bremsscheibenkonstruktion an und konzentrierte sich dabei auf die Anforderungen für immer spezifischerer Anwendungen, denen Fahrer begegnen. Es werden neue einteilige- und rennoptimierte zweiteilige Modelle entwickelt.

Kompatibilität

warning Please ensure the Catalyst Disc Rotor meets the compatibility and warranty requirements of all components in your brake system.